Wissen teilen! Erstes Vorsingen? Übung macht die Meisterin! Teil II

von Dr. Dieta Kuchenbrandt, langjährige Trainerin bei Pro Exzellenzia. Um sich bei einer Bewerbung auf eine Professur strategisch möglichst klug aufzustellen, ist es wichtig, sich mit den Spielregeln des Bewerbungsprozesses auseinanderzusetzen. I, Blogletter 1/2020 (https://pro-exzellenzia.de/2020/03/06/wissen-teilen-und-vernetzen/) konnten Sie sich zu den wichtigsten Fragen hinsichtlich der schriftlichen Bewerbung informieren. Lesen hier nun die Fortsetzung der FAQs zu

ESF-Podcast-Interview hören!

Mit der neuen Podcast-Serie „Europa wirkt“ stellt der ESF-Hamburg via Youtube einer breiten Öffentlichkeit das Wirken und die Ziele Hamburger ESF-Projekte vor. Zum Thema „Frauen am Arbeitsmarkt“ wurden die Projektleiterinnen von „Jobclub Soloturn plus“ und „Pro Exzellezia 4.0“ zum Austausch eingeladen. Im Gespräch zwischen Beate Balzer und Doris Cornils, dass von der tollen und erfahrenen

Resilienz in Zeiten von Corona stärken!

Zu wohl den zentralen Themen in diesen außergewöhnlichen und herausfordernden Zeiten zählen Resilienz und die Stärkung der Selbstwirksamkeit. Resilienz bedeutet laut Duden, „psychische Widerstandskraft und die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.“ (https://www.duden.de/rechtschreibung/Resilienz). Womit haben wir es auf der psychischen Ebene während der Corona-Pandemie zu tun? Die Unberechenbarkeit einer Situation, deren Auswirkungen nicht

Mit Pro Exzellenzia plus durchstarten! Innovation und Zukunftsfähigkeit fortsetzen!

Auf dem #nwbc20 wurden vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. v. Bielefeld topaktuelle Ergebnisse aus der Studie „(Digital) arbeiten 2020: Chancengerecht für alle?“ vorgestellt. Kernergebnisse mit dem Fokus „Wissen und Qualifizierung“ zeigen, dass wir mit unseren bedarfsspezifischen Online-Formaten auf dem richtigen Weg sind. Mit dem Folgeprojekt Pro Exzellenzia plus werden wir mit Blended-Learning-Ansätzen digitale Formate anbieten. Die

Neue virtuelle Angebote

Zeitmanagement und Selbstfürsorge sind für alle, die im Homeoffice arbeiten und vielleicht darüber hinaus außerdem noch Kinder zu betreuen (und in Zeiten von Corona zu beschulen) haben, eine große Herausforderung.

Videoformate haben den Vorteil, dass sie angeschaut werden können, wenn es die eigene Zeit erlaubt. Unser neues Angebot hält viele praktische Tipps parat wie Zeitmanagement und Selbstfürsorge in herausfordernden Zeiten gelingen können.

Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg