Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

The Future of Leadership in Academia: Self-leadership in research – how to tackle 24/7 responsibilities and strive for innovation.

5. September 2024 : 9:00 - 13:00

A cooperation of DESY COAST and Pro Exzellenzia plus

german version below

Topics: Gender-roles, demanding workload and its compatibility with care-work

In this workshop you will discuss the challenge of being an excellent researcher while having to balance a lot of responsibilities, be it in your professional or your private life. You will reflect on your (leading) role in your research responsibilities and learn why it is important to know what you do, how you do it and why you do it. You will also think about tasks and challenges you experience in your daily (private) life, which influence your professional career path. Whether you have kids, have other care work to do, need a special work environment due to chronic illness or disability or simply feel the burden of packing too much into your time – This workshop targets to empower you to tackle challenges and at the same time strive for what you want to achieve.

Trainer: Dr. Insa Flachsbarth

Date: 05.09.2024, 9am-13pm

Location: online

Attention: This event will be held in English and online!

Who is this workshop for?
– All genders are welcome!
– Postdocs and PhD students from COAST, PHGS, MIN faculty of the University of Hamburg and other research institutions on the Bahrenfeld campus
– Target groups of Pro Exzellenzia plus (scholarship holders and highly qualified women in science)

The event is the first workshop in the series „The future of leadership in academia“.

As part of the funding of Pro Exzellenzia plus by the European Union and the Free and Hanseatic City of Hamburg, we are obliged to respect the Charter of Fundamental Rights of the European Union (GRC). Find out more about the GRC guidelines here: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Acknowledgement of the GRC is mandatory for participation in the program. Please confirm this when you register.

Supported by PIER Helmholtz Graduate School & dynaMENT (a cooperation between DESY and the University of Hamburg).

registrate below.

 

Die Zukunft von Führung im akademischen Bereich: Eigenverantwortung in der Forschung – wie man 24/7 Verantwortung übernehmen und nach Innovation streben kann

Eine Kooperationsveranstaltung von DESY COAST und Pro Exzellenzia plus

Themen: Geschlechterrollen, anspruchsvolle Arbeitsbelastung und ihre Vereinbarkeit mit Care-Arbeit

In diesem Workshop werden Sie sich mit der Herausforderung auseinandersetzen, ein:e hervorragende:r Forscher:in zu sein und gleichzeitig viele Verantwortlichkeiten unter einen Hut bringen zu müssen, sei es im Berufs- oder im Privatleben. Sie werden über Ihre (führende) Rolle bei Ihren Forschungsaufgaben nachdenken und erfahren, warum es wichtig ist, zu wissen, was Sie tun, wie Sie es tun und warum Sie es tun. Sie werden auch über Aufgaben und Herausforderungen nachdenken, die Sie in Ihrem täglichen (Privat-)Leben erleben und die Ihren beruflichen Werdegang beeinflussen. Egal, ob Sie Kinder haben, sich um andere Dinge kümmern müssen, aufgrund einer chronischen Krankheit oder Behinderung ein spezielles Arbeitsumfeld benötigen oder einfach das Gefühl haben, zu viel in Ihre Zeit zu packen – dieser Workshop soll Sie dazu befähigen, Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig das zu erreichen, was Sie erreichen wollen.

 

Trainerin: Dr. Insa Flachsbarth

Termin: 05.09.2024, 9:00-13:00 Uhr

Ort: online

Achtung: Diese Veranstaltung findet auf Englisch und online statt!

Für wen ist dieser Workshop gedacht?
– Alle Geschlechter sind willkommen!
– Postdocs und Doktorandinnen von COAST, PHGS, MIN-Fakultät der Universität Hamburg und anderen Forschungseinrichtungen auf dem Campus Bahrenfeld
– Zielgruppen von Pro Exzellenzia plus (Stipendiatinnen und hochqualifizierte Frauen in der Wissenschaft)

Der Termin ist der erste Workshop der Reihe „Die Zukunft von Führung im akademischen Bereich“.

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Unterstützt von PIER Helmholtz Graduate School & dynaMENT (eine Kooperation zwischen DESY und der Universität Hamburg).

Details

Datum:
5. September 2024
Zeit:
9:00 - 13:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Pro Exzellenzia plus

Veranstaltungsort

Online
Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg