Archiv der Kategorie: Aktuelles

Pro Exzellenzia meets UHH – Nachhaltigkeit von wissenschaftlichen Karrierewegen

Zusammen mit Pro Exzellenzia  startet die Stabsstelle Gleichstellung  der Universität Hamburg die Veranstaltungsreihe  „Nachhaltigkeit von wissenschaftlichen Karrierewegen“. In den Lunchmeetings jeweils von 12.30 bis 14.00 Uhr gibt es für Hochschulabsolventinnen, Postdoktorandinnen und Doktorandinnen der Exzellenzcluster und aus dem MINT Bereich die Möglichkeit zum Austausch untereinander und vor allem Inputs von hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Trainerinnen.

Auftaktveranstaltung:

Pro Exzellenzia meets CliSAP: Karrierewege nachhaltig gestalten durch effektives Networking

Lernen Sie aus den Erfahrungen von Prof. Dr. Anita Engels, Sprecherin des Exzellenzcluster CliSAP und Professorin für Soziologie an der UHH. Erproben Sie in einer Kurzübung mit Sprech- und Rhetoriktrainerin Tomma Hangen, wie Sie Ihre Körpersprache sinnvoll einsetzen für ein effektives Networking.

  • Datum: 30.11.2016
  • Ort: Grindelberg 5, Raum 008 
Aufgrund der begrenzten Anzahl von Plätzen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung mit Nennung Ihrer fachlichen Zuordnung unter pro-exzellenzia@hamburg-innovation.de bis zum 15.11.2016.

Pro Exzellenzia als Kooperationspartnerin der Karrieremesse herCareer

In der Zeit vom 13. bis 14. Oktober 2016 findet in München die Karrieremesse herCareer für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen und Existenzgründerinnen statt. Die herCareer ist die erste und einzige Messe in Deutschland, die alle Aspekte einer weiblichen und familiären Karriereplanung berücksichtigt und sich auf den folgenden vier Säulen stützt: Unternehmen als Arbeitgeber, Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf,  Weiterbildungsangebote  und Existenzgründung. Auch setzt die Recruitingmesse auf den Austausch und das Teilen von Wissen sowie die Netzwerkbildung.

Pro Exzellenzia ist eine der  Kooperationspartner*innen und aus diesem Anlassen laden wir Sie ganz herzlich dazu ein die herCareer in München zu besuchen!

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Programmübersicht:

http://her-career.com/content/programm/programmuebersicht/index_ger.html

 

Unterstützen Sie die Online-Petition FairPay

Pro Exzellenzia unterstützt die großartige Petition FairPay!
Das Ziel des überfraktionellen Bündnisses  der Berliner Erklärung FairPay ist die Entgeltgleichheit. FairPay tritt dafür ein,  alle Ansätze, wie Transparenz für alle, Verpflichtung zur Behebung von  ungleicher Bezahlung  sowie die Aufwertung sozialer Berufe, zu vereinen.  Damit soll erreicht werden, dass jede und jeder an 365 Tagen im Jahr sagen kann:
HEUTE werde ich fair bezahlt.
HEUTE bezahle ich fair.

Auch Sie können diese Petition unterstützen, indem Sie unter folgendem Link diese Unterschreiben:

http://www.fairpay-heute.de/

Denn FairPlay ist FairPay!

„Spiele mit der Macht – wie Sie erfolgreich kommunizieren“ Eine Kooperation von Pro Exzellenzia, der Graduiertenakademie für Technologie und Innovation der TUHH und dem Referat für Gleichstellung der TUHH

Über 120 Teilnehmerinnen waren anwesend beim Vortrag „Spiele mit der Macht – wie Sie erfolgreich kommunizieren!“ mit Frau Marion Knaths, der in Kooperation mit der Graduiertenakademie für Technologie und Innovation der TUHH  und dem Referat für Gleichstellung der TUHH am 08.06.2016 im Ditze-Hörsaal der Technischen Universität Hamburg stattfand. DSC_1131Die Referentin enthüllte auf humorvolle und anschauliche Weise die Spielregeln, die die „gläserne Decke“ bilden und stützen. Anhand vieler Beispiele aus dem Alltag erklärte Frau Knaths, wie entscheidend sich die Unterschiede männlicher und weiblicher Kommunikation auf die Aufstiegschancen auswirken. Den Teilnehmerinnen wurde übermittelt, dass Frauen jene Regeln kennen müssen, um beim Spiel mit der Macht erfolgreich zu sein.

M. Knaths, A. Kroschke, K. Schölzig, A. Guder, D. Cornils (v.l.n.r.)
M. Knaths, A. Kroschke, K. Schölzig, A. Guder, D. Cornils (v.l.n.r.)

Im Anschluss an den sehr gelungenen Vortrag unterhielten sich die Teilnehmerinnen bei einem angeregten Get-Together und ließen den Abend ausklingen.

Foto: Gabi Geringer

Beiratssitzung Pro Exzellenzia 2.0

Am Dienstag, 10. Mai 2016, traten zum ersten Mal in diesem Jahr die Mitglieder des Beirats Pro Exzellenzia 2.0 zusammen. Die Mitglieder wurden nicht nur über den aktuellen Stand des Programms informiert, sondern erstmals stellten auch zwei Stipendiatinnen – Frau Dr. Konstantina Orlandatou (HFMT) und Kirsten David (HCU) – ihre Forschungsarbeiten und ihre Teilnahme an den unterschiedlichen Programmangeboten dar. Durch die Ausführungen wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig und wertvoll die Teilnahme an Pro Exzellenzia-Angeboten ist, wenn man eine Führungsposition anstrebt. Der Beirat zeigte sich sehr beeindruckt, dass inzwischen fast 800 Frauen von den hochwertigen Angeboten Pro Exzellenzias profitieren konnten.
Auch in den nächsten Sitzungen sind Beiträge unterschiedlicher Akteur*innen Pro Exzellenzias geplant (z.B. Coaches, Trainer*innen, Kooperationspartner*innen, etc.). Der Beirat unterstützt das Projektteam Anne-Kathrin Guder und Doris Cornils aktiv u.a. in der Umsetzung der verschiedienen Aktivitäten des Programms und vernetzt Pro Exzellenzia sehr engagiert und nachhaltig in die Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur.

Nachbericht: Jede Frau hat Charisma. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit leuchten

bigbasspic_de-20160427-0512 (2)
v.l.n.r.: Doris Cornils (Projektkoordinatorin), Dr. Eva Wlodarek, Anne-Kathrin Guder (Projektleiterin) Foto: Benjamin Hüllenkremer

Über 100 Besucherinnen kamen zum neuen Vortrag von Frau Dr. Eva Wlodarek „Jede Frau hat Charisma. Lassen Sie Ihre Persönlichkeit leuchten“, der am 27.04.2016 im Gästehaus der Universität Hamburg stattfand. Die Referentin lieferte spannende und inspirierende Informationen über die einmalige Persönlichkeit, die jede Frau besitzt und die sie auch bewusst enfallten kann. Gerade auch in beruflichen Kontexten, so betonte Eva Wlodarek, sind charismatische Eigenschaften von unschätzbarem Wert. Im anschließenden Get-Together konnten sich die Teilnehmerinnen über die wertvollen Anregungen austauschen und zudem neue Kontakte knüpfen.

Sollte jemand den Vortrag von Frau Dr. Wlodarek verpasst haben, hier gibt es noch mehr zum Thema:

https://www.youtube.com/channel/UCVW6hd2cad47qOHVrtOWVKA/featured

 

Einladung zum Vortrag von Frau Marion Knaths „Spiele mit der Macht – wie Sie erfolgreich kommunizieren!“

Wir laden Sie ganz herzlich zum Vortrag „Spiele mit der Macht – wie Sie erfolgreich kommunizieren!“ mit Frau Marion Knaths ein, der am 08.06.2016 um 18 Uhr an der Technischen Universität Hamburg-Harburg stattfinden wird. Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort möglich unter: graduiertenakademie@tuhh.de
Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Flyer_Netzwerkverananstaltung mit Marion Knaths

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Pro Exzellenzia 2.0 auf dem Senatsempfang im Hamburger Rathaus zum Internationalen Frauentag am 08. März 2016

Anlässlich des Internationalen Frauentages lud am 08. März 2016 die Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung Katharina Fegebank zum Senatsempfang im Hamburger Rathaus ein. Vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingsherausforderungen stand der diesjährige Senatsempfang unter dem Thema „Frauen und Flucht“.
DSC_4355In ihrem inspirierenden Grußwort hob die Senatorin eingangs die Bedeutsamkeit des diesjährigen Themas vom Senatsempfang „Frauen und Flucht“ hervor. Frauen flüchteten auch deshalb nach Europa, so die Senatorin, da sie Zuflucht und Schutz vor Gewalt und Unterdrückung suchten. Ziel müsse es sein, für „alle Frauen, die in Deutschland leben“, „Raum für Emanzipation und selbstbestimmtes Leben“ zu gewährleisten. Auch gerade deshalb mache sich die Senatorin für die Verschärfung des Sexualstrafrechts stark und setze sich nachhaltig für den Schutz von Frauen vor sexuellen Übergriffen ein.
Zu einem weiteren gleichstellungspolitischem Anliegen zähle die Beseitigung der Lohnungleichheit zwischen Männern und Frauen, dem sog. Gender Pay Gap. Frauen verdienen in Hamburg nach aktuellen Zahlen 24 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Hier gäbe es noch einiges zu tun, so die Senatorin.
Mit einem Blick auf bestehende Projekte und Programme, die sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Hamburg erfolgreich engagieren, nannte die Senatorin Pro Exzellenzia. (Vielen Dank an dieser Stelle, für die damit zum Ausdruck gebrachte Wertschätzung unserer Arbeit!). Bei Pro Exzellenzia, so die Senatorin, handele es sich um ein „spezielles Frauenförderprogramm an Hochschulen mit dem Ziel, junge Absolventinnen gezielt auf Führungspositionen vorzubereiten“. Es stehe für ein Programm, das sich für „die gezielte Förderung […] von Frauen“ in Hamburg einsetzte.
Im Anschluss an das Grußwort der Senatorin folgte ein erfrischender Beitrag von der bekannten Journalistin und Moderatorin Anja Reschke, die in ihrem Gastvortrag die Benachteiligung von Frauen auf der Flucht in den Mittelpunkt stellte und anhand von zahlreichen Beispielen die Notlage dieser Frauen (und ihren Kindern) anschaulich verdeutlichte.
dsc_0654_720Wie innovativ das Thema Migration in Hamburg mittels Multimediareportagen öffentlich gemacht werden kann, wurde durch das hochinteressante Projekt „Zwischenwelten: Telling the Story of Refugees in Hamburg“ der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) im Rahmen einer Podiumsdiskussion anschaulich. Thematisch handelten die Diskussionsbeiträge von weiblichen Flüchtlingen, die durch Interviewfilmpassagen eindrucksvoll untermalt wurden.
Mit vielen guten Gesprächen ließen wir diesen inspirierenden Abend bei Fingerfood und Sektumtrunk ausklingen. Unseren Dank für diese wundervolle Veranstaltung richten wir an alle Initiatorinnen und Unterstützerinnen und gilt ganz besonders der Zweiten Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Katharina Fegebank.

Pro Exzellenzia auf dem Women’s Business Day 2016

Pro Exzellenzia war in diesem Jahr Kooperationspartnerin vom Women’s Business Day 2016. Die weit über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus bekannte Konferenz für weibliche Fach- und Führungskräfte feierte in diesem Jahr ein Jubiläum. Das feierliche 10. Jahr wurde erstmalig von EMOTION in Kooperation mit einer der Begründerinnen des Women’s Business Day, Frau Martina Plag von der Hachenberg und Richter Unternehmensberatung GmbH, ausgerichtet. WBD_2016_Dirk_Moeller-9388
Mehr als 200 Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft tauschten sich in den Pausen aus und nahmen am hochkarätigen Programm teil. Als Keynote hielt Frau Dr. Bock ihren anregenden Vortrag „MINDFUCK.Job“, indem sie interessante Einblicke in die Funktionsweise und Auflösung von Selbstblockaden, mit dem Ziel der Entfaltung des beruflichen Potenzials von Frauen gab. Zahlreiche weitere Programmpunkte gaben Anlass für den weiteren Austausch und lieferten tolle Impulse für viele interessante Gespräche.WBD_2016_Dirk_Moeller-9405
Auch für Anne-Kathrin Guder und Doris Cornils war es ein Tag voller guter Gespräche. Der Stand von Pro Exzellenzia wurde rege besucht und dem Programm großes Interesse entgegengebracht. Mit vielen neuen Kontakten und tollen Impulsen war es für Pro Exzellenzia auf allen Ebenen ein erfolgreicher und inspirierender Women’s Business Day.
Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Veranstalterinnen und allen an unserem Programm interessierten Besucherinnen bedanken!

Fotos: Dirk Moeller