Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

The Future of Leadership in Academia: Power structures in academia – how to responsibly use micropolitical interventions for your career advancement.

20. September 2024 : 9:00 - 13:00

A cooperation of DESY COAST and Pro Exzellenzia plus

german version below

Topics: Discrimination on the basis of gender, social background etc., the meaning of micropolitical interventions and critical approaches to meet them, reframing of micropolitics for internal purposes, empowerment through knowledge about structures and behavior patterns.

In this workshop you will take a deep dive into the meaning of micropolitics in academia. You will get to know the importance of informal power relations when pursuing a career in academia and beyond. You focus on the question what gender, social background or other categories have to do with decision-making processes in “excellent” academic environments. You will get impulses on how to responsibly use micropolitical interventions and your network for your own career advancement – especially when considering a leadership position.

Trainers: Dr. Susanne Lummerding, Sybille Wiedmann

Date: 20.09.2024, 9am-1pm

Location: online

Attention: This event will be held in English and online!

Who is this workshop for?
– All genders are welcome!
– Postdocs and PhD students from COAST, PHGS, MIN faculty of the University of Hamburg and other research institutions on the Bahrenfeld campus
– Target groups of Pro Exzellenzia plus (scholarship holders and highly qualified women in science)

The event is the second workshop in the series „The future of leadership in academia“.

As part of the funding of Pro Exzellenzia plus by the European Union and the Free and Hanseatic City of Hamburg, we are obliged to respect the Charter of Fundamental Rights of the European Union (GRC). Find out more about the GRC guidelines here: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Acknowledgement of the GRC is mandatory for participation in the program. Please confirm this when you register.

Supported by PIER Helmholtz Graduate School & dynaMENT (a cooperation between DESY and the University of Hamburg).

Registrate below.

 

Die Zukunft von Führung im akademischen Bereich: Machtstrukturen in der Wissenschaft – wie Sie mikropolitische Interventionen verantwortungsbewusst für Ihr berufliches Fortkommen nutzen können.

Eine Kooperationsveranstaltung von DESY COAST und Pro Exzellenzia plus

Themen: Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, der sozialen Herkunft usw., die Bedeutung mikropolitischer Interventionen und kritische Ansätze, um ihnen zu begegnen, Reframing von Mikropolitik für interne Zwecke, Empowerment durch Wissen über Strukturen und Verhaltensmuster.

In diesem Workshop werden Sie tief in die Bedeutung der Mikropolitik in der Wissenschaft eintauchen. Sie lernen die Bedeutung informeller Machtverhältnisse bei der Verfolgung einer Karriere in der Wissenschaft und darüber hinaus kennen. Sie beschäftigen sich mit der Frage, was Geschlecht, soziale Herkunft oder andere Kategorien mit Entscheidungsprozessen in „exzellenten“ akademischen Umgebungen zu tun haben. Sie erhalten Impulse, wie Sie mikropolitische Interventionen und Ihr Netzwerk verantwortungsvoll für Ihr eigenes berufliches Fortkommen nutzen können – insbesondere wenn Sie eine Führungsposition anstreben.

Trainerinnen: Dr. Susanne Lummerding, Sybille Wiedmann

Termin: 20.09.2024, 9:00-13:00 Uhr

Ort: online

Achtung: Diese Veranstaltung findet auf Englisch und online statt!

Für wen ist dieser Workshop gedacht?
– Alle Geschlechter sind willkommen!
– Postdocs und Doktorandinnen von COAST, PHGS, MIN-Fakultät der Universität Hamburg und anderen Forschungseinrichtungen auf dem Campus Bahrenfeld
– Zielgruppen von Pro Exzellenzia plus (Stipendiatinnen und hochqualifizierte Frauen in der Wissenschaft)

Der Termin ist der zweite Workshop der Reihe „Die Zukunft von Führung im akademischen Bereich“.

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Unterstützt von PIER Helmholtz Graduate School & dynaMENT (eine Kooperation zwischen DESY und der Universität Hamburg).

Details

Datum:
20. September 2024
Zeit:
9:00 - 13:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

Pro Exzellenzia plus

Veranstaltungsort

Online
Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg