Coronabedingte Stipendienverlängerung!

Coronabedingte Stipendienverlängerung!

Dass die Corona-Pandemie gravierende Auswirkungen auf die Karriere von Wissenschaftlerinnen mit Kindern hat, zeigten bereits früh erste Studien. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung Berlin (DIW) weiß bereits im Mai 2020 darauf hin, dass Frauen und insbesondere Mütter von den Auswirkungen der Corona-Pandemie am deutschen Arbeitsmarkt stärker von Arbeitslosigkeit betroffen sein werden als männliche Arbeitnehmer. https://www.diw.de/de/diw_01.c.789751.de/publikationen/diw_aktuell/2020_0042/frauen_in_corona-%20krise_staerker_am_arbeitsmarkt_betroffen_als_maenner.html

Im Juni 2020 berichteten Stipendiatinnen ganz persönlich in dem Blog-Beitrag „Pro Exzellenzia-Stipendiatinnen am Limit“ von ihrem Alltag unter Lockdown-Bedingungen. https://pro-exzellenzia.de/2020/06/21/pro-exzellenzia-4-0-stipendiatinnen-am-limit/.

Versetzen wir uns einmal in Lage der Wissenschaftlerinnen. Stellen Sie sich vor, Sie sind voll happy, weil Sie eins dieser begehrten und raren Stipendien von Pro Exzellenzia erhalten haben und wollen voll motiviert mit Ihrer Forschung durchstarten. Und dann, nur einige Wochen später, kommt der Lockdown. Labore und Bibliotheken sind geschlossen, die Kinder müssen zu Hause betreut und beschult werden, keine Ausflüge oder Treffen der Kinder mit Gleichaltrigen, die Spielplätze sind auch gesperrt, Sie haben keine Zeit mehr für die eigene Forschungsarbeit und die wertvolle Zeit läuft: tick-tack.

So ging es unseren Stipendiatinnen.

Also: Anfrage an die finanzierenden Behörden gestellt. Um Antragstellung gebeten worden. Viel Engagement der Behörden erlebt. Einige Zeit später die positive Rückmeldung: Die Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke sowie der ESF-Hamburg stellen Pro Exzellenzia Corona-Gelder zur Verfügung, damit die Stipendiatinnen ihre Forschungen fortsetzen und beenden können! WOW und nochmals DANKE an beide Behörden für ihr Engagement, ihre Unterstützung und das wichtige gesellschaftspolitische Signal, dass damit verbunden ist!

https://www.esf-hamburg.de/presse-neu/14441106/stipendien-verlaengerung-2020/

https://www.hamburg.de/bwfgb/14422332/verlaengerung-stipendien-pro-exzellenzia/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg