Sisterhood im Netzwerk Pro Exzellenzia 4.0

Networking bedeutet für uns, sich auf Augenhöhe und mit Wertschätzung zu begegnen, auszutauschen, sich gegenseitig zu inspirieren, gemeinsam neue Ideen zu entwickeln und auf destruktive Macht- und Neidspiele zu verzichten. Denn Frauen haben sich bereits viel zu lange zu wenig unterstützt und stehen sich nach wie vor viel zu häufig als „freundliche Feindinnen“ (Dr. Peter Modler) gegenüber und gönnen der Anderen nicht den Erfolg.
Es ist wunderbar befreiend und für alle konstruktiv, wenn Frauen es schaffen sich von dieser Form dunkler Machtspiele und den damit verbundenen und verinnerlichten Verhaltensweisen des Geschlechterstereotyps der „Zicke“, des „Zickenkrieges“, somit von verbitterten Konkurrenzkämpfen unter Frauen zu verabschieden und sich wohlwollend gegenseitig positiv zu bestärken und zu unterstützen.

Pro Exzellenzia 4.0 ist auf der einen Seite in zahlreichen Netzwerken vertreten und mit Kooperationspartner*innen im Austausch, ist aber auch selbst zu einem Netzwerk geworden. Einem Netzwerk, in den Frauen sich geschlechterstereotypes Verhalten bewusst machen. Einem, in den Frauen sich uns anvertrauen und wir gemeinsam ein Stück des Weges gehen, auf dem wir sie unterstützend begleiten. Ein Netzwerk von Frauen, die sich gegenseitig unterstützen und ihre Erfolge gegenseitig anerkennen und darüber freuen: Sisterhood im besten Sinne.
Wir schätzen uns sehr froh und glücklich und danken an dieser Stelle allen Frauen und auch jenen Männern (die bereits Teil unseres Netzwerkes geworden sind), die diesen Spirit mit uns teilen und mit denen wir uns gemeinsam für eine Gesellschaft engagieren, in der Chancengleichheit selbstverständlich ist!