Uns für die Sichtbarkeit der Arbeit unserer Kooperations- und Netzwerkpartner*innen engagieren!

Nicht nur bei uns, auch bei unseren zahlreichen Netzwerk- und Kooperationspartner*innen, mit denen wir uns im engen Austausch befinden, ist viel in Bewegung. Hier ein Überblick über spannende (gemeinsame) Format, interessante Projekte und Publikationen sowie über tolle Events, inkl. Verlosung einer Freikarte!

Mit Weiterkommen, unseren neuen Kooperationspartner*innen, planen wir ein tolles neues Format für Frauen. Mehr dazu verrate ich aber noch nicht. Nur so viel: Im November 2019 geht es mit einem Mix aus wärmenden und inspirierenden Impulsen los!
Dagmar Adamszewski und Isabel Brandner – die beide wundervolle Gesprächspartnerinnen sind (!) – bringen viele tolle Formate auf den Weg. So auch die dreiteilige Vorlesungsreihe „Mehr Frauen in Führung: Potenzialentfaltung für Ihren Aufstieg!“, in dem Verhandlungsführung, professionelles Netzwerken und Genderkompetenzen vermittelt werden.
Weitere Infos finden Sie hier: https://www.weiterkommen-hamburg.de/?Vorlesungsreihe.

******

Mit den Gleichstellungsakteur*innen der Universität Hamburg (UHH) verbindet uns seit 2017 das besondere und sehr erfolgreiche Format „Pro Exzellenzia meets UHH“. Dieses setzen wir selbstverständlich weiter fort. Nächstes Mal im November 2019 zum Thema „Social Media in den Wissenschaft & Hochschulen“.
Heute möchte ich auf ein weiteres Highlight der Stabstelle Gleichstellung hinweisen. Unter dem Motto „Frauen, die Segel setzten“, stellt sie besondere Frauen der Universität Hamburg vor und macht so zum Universitätsjubiläum 2019 bedeutende Frauen der Universität Hamburg sichtbar. Gestartet ist die Reihe im Januar mit der Juristin Magdalene Schoch, danach folgten Margaretha Rothe und Asta Hampe. Bis Ende des Jahres wird es viele weitere Frauen wiederzuentdecken geben. Das aktuelle und die bereits veröffentlichten Frauenporträts finden Sie hier: https://www.uni-hamburg.de/gleichstellung/gender/frauenportraits.html.

******

Die Macherinnen vom Career Center der UHH und uns verbindet eine positive Tradition des Austausches und gegenseitiger Unterstützung. Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass die Macherinnen den Gleichstellungspreis 2019 der UHH verliehen bekommen! Wir freuen sehr mit ihnen und werden am 24. Juni 2019 bei der Verleihung kräftig applaudieren! https://www.uni-hamburg.de/career-center.html.

******

Kürzlich durften wir an einem erfolgreichen Matching von Mentorin und Mentee im Rahmen des HAW Mentoring-Programms mitwirken. Toll, solche Momente!
Das „Mentoring im Berufsübergang: Gender & Diversität als Potenzial“ richtet sich an Studierende und Absolvent*innen der HAW in der Phase der beruflichen Orientierung. Zwischen den Mentor*innen und den Mentées finden 3-5 Treffen innerhalb von neun Monaten statt. Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm mit vielen unterschiedlichen Formaten. Dazu zählen ein Einführungsworkshop, eine Auftakt- und Abschlussveranstaltung, Themenabende, Exkursionen sowie Workshops zu Gender & Diversity im Beruf, Anti-Bias/Anti-Rassismus und Potenzialanalyse.
Weitere Informationen und Ansprechpartnerinnen finden Sie hier: https://www.haw-hamburg.de/gleichstellung/mentoring.html.

******

Die EMOTION lädt am 6. Mai 2019 erstmalig zum EMOTION WOMEN´s DAY ein! An diesem Tag besteht die Chance an fünf Konferenzen teilzunehmen, sich fortzubilden, auszutauschen und neue Frauen kennenzulernen. Kernthemen sind Emotion, Working Women, Slow, Digitalisierung und Coaching. Sie können an diesem Tag „Sinn finden und Kraft spenden“, voneinander lernen, miteinander gestalten und vieles mehr. Die EMOTION erwartet Sie im schönen Curio-Haus. Mehr zum Event finden Sie hier: https://www.emotion.de/womensday.

Verlosung einer Freikarte „EMOTION WOMEN´s DAY“
Pro Exzellenzia 4.0 ist Netzwerkpartnerin dieser Veranstaltung. EMOTION hat uns freundlicher Weise ein Ticket zur Verlosung zur Verfügung gestellt.
Senden Sie das Stichwort „EMOTION“ (mit Angabe Ihrer Postanschrift) bis Ostermontag, 22.04.2019 um 24:00 Uhr an pro-exzellenzia@hamburginnovation.de. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung.

******

Zu guter Letzt: Wie vielleicht einige von Ihnen wissen, bin ich seit vielen Jahren als freiberufliche Genderforscherin mit Vorträgen, Workshops und Publikationen über „Mikropolitik, Gender und Karriere“ in der Republik unterwegs. In diesem Kontext verbindet ThEx Frauensache aus Thüringen und mich eine langjährige Kooperation und der Spirit „Frauen sichtbar zu machen“.

Die tollen Frauen, die dieses Netzwerk und Mentoring-Programm für Unternehmerinnen und Gründerinnen umsetzen, haben vor einer Woche den Report „Impulse. Gründen. Weiblich. Porträts und Analysen zur Situation von Gründerinnen in Thüringen.“ herausgegeben. Unter den vielen – auch für Hamburgerinnen – interessanten Impulsen, befindet sich auch mein Beitrag „Mikropolitik. Als Unternehmerin vernetzt, sichtbar und erfolgreich sein!“

Danke an die Macherinnen für diesen hochinformativen und wichtigen Report!
https://www.thex.de/frauensache/wp-content/blogs.dir/25/files/sites/25/2019/03/ThEx_FRAUENSACHE._Impulse_Gr%C3%BCnden_Weiblich_2019.pdf.