Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Spielregeln im Wissenschaftsbetrieb | 04.09. & 05.09.2023

4. September 2023 : 10:00 - 14:00

In einer wechselhaften organisationalen Umwelt mit oftmals diffusen oder widersprüchlichen Anforderungen gedeihen ‚hidden agendas‘ und eine mikropolitische ‚Verhandlungskultur‘, in der implizite Werte und Normen – häufig unbewusst – vermittelt werden. Diese schlagen sich in den Machtbeziehungen, im strategischen Handeln und damit auch in Selektionsverfahren nieder. Auf dem Weg einer Wissenschaftskarriere müssen Kenntnisse angeeignet werden, die nirgends explizit kommuniziert werden und für die es keine nachzulesenden Quellen gibt. Das Begreifen von ungeschriebenen Regeln mikropolitischen Handelns im System- und Organisationskontext, ein Verständnis für Diversitätsaspekte und Exklusionsmechanismen sowie für Interessen und -unbewusste – Normen entscheidender Akteur*innen können die eigene strategische Kompetenz fördern.

Dr. Veronika Fuest, Beraterin & Trainerin

Achtung: Diese Veranstaltung ist zweitägig und findet auf Deutsch und online statt!
Tag 1: 04.09.2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Tag 2: 05.09.2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Details

Datum:
4. September 2023
Zeit:
10:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Pro Exzellenzia plus
Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg