Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Ist Ihnen die Erwiderung wieder eine Stunde später eingefallen? Schlagfertig und gelassen kontern | Präsenz-Workshop am 11.11.2024

11. November 2024 : 10:00 - 18:00

Schlagfertigkeit ist trainierbar! Geistesgegenwärtiges Verhalten hilft in wichtigen Gesprächssituationen, wie z. B. bei Präsentationen, Meetings oder Verhandlungen angemessen zu reagieren. Gerade als Führungskraft ist es wichtig, den „Schlagabtausch“ zu versachlichen und zu stoppen. Lernen Sie bei Angriffen und Provokationen positiv, clever und schnell zu reagieren. Dadurch wirken Sie souveräner, strahlen mehr Kompetenz und Selbstbewusstsein aus. Sie lernen geistesgegenwärtig und geschickt sowie auf aggressive Äußerungen zu reagieren, persönliche Angriffe professionell abzuwehren sowie Gelassenheit und Souveränität in unangenehmen Situationen auszustrahlen und vieles mehr.

Workshopleitung: Tomma Hangen, Sprechtrainerin & Coach

Achtung: Diese Veranstaltung findet auf Deutsch und in Präsenz statt!

11.11.2024 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Bitte geben Sie im Anmeldeprozess Ihre private Adresse an, da eine der Teilnahmevoraussetzung der Erstwohnsitz in der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) ist.

Details

Datum:
11. November 2024
Zeit:
10:00 - 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstalter

Pro Exzellenzia plus

Veranstaltungsort

Hamburg Innovation GmbH
Harburger Schloßstr. 6-12
Hamburg, 21079
Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg