Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Weiblich, ambitioniert und nichts geht voran? – Karriere vs Vereinbarkeit | 03.07. & 04.07.2023

3. Juli 2023 : 10:00 - 14:00

Wo immer sich die Worte “Frauen” und “Karriere” treffen, schleichen sich unverhohlen auch “Vereinbarkeit” und “Care-Arbeit” in die Unterhaltung. Und so stehen ambitionierte, hochklassig ausgebildete Frauen immer wieder vor der Vereinbarkeits-Hürde, eigene Karriere-Bedürfnisse haben dann oftmals das Nachsehen. In unserem Workshop wollen wir verschiedene Elemente erforschen, die entscheidend sind für das Vorantreiben der eigenen Karriere-Pläne in einem Geflecht aus realen und / oder angenommenen Care-Verpflichtungen: Bewusstmachung, Entscheidung, Abgrenzung & Netzwerken.

Ziel des Workshops ist es, sich der eigenen Karriere-Bedürfnisse klar zu werden, den Fokus für das eigene Leben zwischen den verschiedenen Rollen zu überdenken und bei Bedarf neu zu setzen und sich zu fragen: “Wie viel authentisches “Ich” steckt eigentlich in meinem Leben?” Zum Abschluss des Workshops werden Peer-Coaching-Tandems gebildet, die sich über den Workshop hinaus bei der Umsetzung des Aktionsplans unterstützen und ermutigen.

Patricia Meyer, Zertifizierte Trainerin & Coach Lukas Bischof Hochschulberatung

Achtung: Diese Veranstaltung ist zweitägig und findet auf Deutsch und online statt!
Tag 1: 03.07.2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Tag 2: 04.07.2023 von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

Im Rahmen der Finanzierung von Pro Exzellenzia plus durch die Europäische Union und die Freie und Hansestadt Hamburg sind wir verpflichtet, die Charta der Grundrechte der Europäischen Union (GRC) zu achten. Informieren Sie sich hier zum Leitfaden der GRC: https://www.esf-hamburg.de/charta-der-grundrechte/. Die Kenntnisnahme der GRC ist für die Teilnahme am Programm verpflichtend. Bitte bestätigen Sie diese bei Ihrer Anmeldung.

Details

Datum:
3. Juli 2023
Zeit:
10:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Pro Exzellenzia plus
Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg