Forschungsgelder für Wissenschaftlerinnen!

Pro Exzellenzia meets Geisteswissenschaften: Geld regiert die (Forschungs)welt?! Die zweite Veranstaltung am 28.11.2018 der inzwischen erfolgreich etablierten Reihe „Pro Exzellenzia meets UHH“ findet in Kooperation mit der Gleichstellung der Fakultät Geisteswissenschaften der UHH statt. Drittmittelakquise ist für Nachwuchswissenschaftlerinnen zu einem zentralen Thema geworden, da wissenschaftliche Karrieren zunehmend auf der erfolgreichen Einwerbung von Forschungsgeldern aufbauen. Im

In der Unternehmenskultur muss (Gender) Diversity als strategischer Prozess verankert sein

Claudia Güsken, Vorständin des Ressorts Personal und Betrieb der Hamburger Hochbahn AG, ist neues Beiratsmitglied von Pro Exzellenzia! Warum es für die Erhöhung des Anteils von Frauen in Führung zentral ist, dass Gender Diversity in der Kultur von Organisationen verankert ist, welche Karrierestrategien und Führungsthemen uns in Zukunft beschäftigen und welche Ziele Claudia Güsken mit

Pro Exzellenzia wird für den Zeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2020
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Stadt Hamburg gefördert.
Pro Exzellenzia wird von der Hamburg Innovation GmbH koordiniert.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg
Hamburg Innovation