Mit unserem Qualifizierungsprogramm 2020 weitere Frauen in Führung bringen!

Zusätzlich zu der Jubiläumsreihe gibt es auch im neuen Jahr die vier weiteren Programmlinien. Die Gleichstellungsbeauftragten der sieben Hamburger Hochschulen haben wieder tolle Stipendiatinnen ausgewählt. An dieser Stelle geht mein Dank an alle Gleichstellungsbeauftragten für die gute und produktive Zusammenarbeit! Im Stipendien-Programm erhalten die Doc- und Post-Doc-Stipendiatinnen nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch ein

Die Kraft der Wertschätzung!

„Bitte schließen Sie die Augen und erinnern Sie sich so lebhaft wie möglich an eine Situation, in der Sie privat oder beruflich Anerkennung oder Wertschätzung erfahren haben. Vielleicht haben Sie für eine Leistung ein großes Lob bekommen, jemand hat Sie mit warmen Worten empfohlen, eine Freundin hat sich herzlich für Ihre Unterstützung bedankt. Wie haben

Am 23.10.2019 mit Tijen Onaran und Ihnen über Social Media für Wissenschaftlerinnen ins Gespräch kommen!

Tijen Onaran: „Social Media: Selfie-Show oder Selbstpositionierung?“ Wohl kaum ein anderes Thema wirkt so stark polarisierend wie Social Media. Die einen warnen vor einer zu starken Nutzung und betreiben „digitales Detox“. Andere nutzen soziale Medien, um Lifestyle-Produkte oder sich selbst zu inszenieren. Weitere, um auf globale Themen aufmerksam zu machen, wie Greta Thunberg, indem sie

Sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz thematisieren und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen

auf dem Herbstsymposium am 21.- 22. November 2019 in Berlin. Sexuelle Übergriffe und Stalking (Nachstellung) am Arbeitsplatz sind hochaktuelle und immer noch tabuisierte Themen, wie bspw. die #MeToo-Debatte belegt. Werden Vorfälle von sexuellen Übergriffen und Stalking berichtet, werden diese nach wie vor verharmlost und die Glaubwürdigkeit infrage gestellt. Bei den Betroffenen führt das zu Selbstzweifeln,

10-Jähriges Pro Exzellenzia-Jubiläum mit Ihnen feiern!

Das Jahr 2020 ist für uns ein besonderes, denn Pro Exzellenzia wird 10 Jahre alt! Und das wollen wir mit Ihnen in unterschiedlichen Formaten und mit verschiedenen Kooperationspartner*innen feiern. Wir freuen uns darauf mit Ihnen über Chancengleichheit in Führungspositionen, mehr Frauen an die Spitze, Digitalisierung und digitale Transformation, New Work und vieles mehr gemeinsam zu

Pro Exzellenzia wird für den Zeitraum 01.01.2017 bis 31.12.2020
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Stadt Hamburg gefördert.
Pro Exzellenzia wird von der Hamburg Innovation GmbH koordiniert.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg
Hamburg Innovation