Artikel über Pro Exzellenzia 4.0 im neuen ZEIT Chancen Spezial. Arbeit.Liebe.Geld.

MINT-Event in Kooperation mit der Zeitschrift „Emotion“

Über 60 Teilnehmerinnen nahmen am MINT-Event „Frauen vor!“, welches in Kooperation mit der Zeitschrift „Emotion“ am 17.05.2017 stattgefunden hat, teil. In Impulsvorträgen verrieten Vertreterinnen namhafter MINT-Unternehmen ihre persönlichen Karrierestrategien und gaben wertvolle Tipps für eine Karriere als Frau in männerdominierten Berufsfelder der MINT-Branchen. Die bekannte Managementtrainerin und Beiratsmitglied von Pro Exzellenzia, Marion Knaths, verdeutlichte in

Auftakt Pro Exzellenzia 4.0 im Warburg-Haus

Der Auftakt von Pro Exzellenzia 4.0 im schönen Warburg-Haus war ein voller Erfolg! Pro Exzellenzia Beiratsmitglied Dr. Regina Back (Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied der Claussen-Simon-Stiftung) führte in den Abend mit einem Grußwort ein, in dem sie aus ihrer Stipendiatinnenzeit bei Pro Exzellenzia sehr persönlich und mitreißend erzählte. Mit einem Mix aus der Perspektive als Promovierende und

MINT-Event in Kooperation mit der Zeitschrift „Emotion“

„Wir machen Sie erfolgreich!“ Auf dem MINT-Event in Kooperation mit der Zeitschrift „Emotion“ freuen wir uns am 17. Mai 2017 Akademikerinnen die Chance zu eröffnen mit weiblichen Vorbilder aus der Wirtschaft in Kontakt zu kommen. In Impulsvorträgen verraten beruflich erfolgreiche Frauen ihre persönlichen Karrierestrategien und geben wertvolle Tipps für eine Karriere als Frau in männerdominierten

Vortragsveranstaltung mit Herrn Dr. Peter Modler im Spiegelsaal des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe

  Der Coach und Autor Dr. Peter Modler stellte am 27. März 2017 im ausgebuchten Spiegelsaal des Hamburger Museums für Kunst und Gewerbe zentrale Themen aus seinem neuesten Buch „Die freundliche Feindin. Wie Frauen andere Frauen an der Karriere hindern und was sich dagegen tun lässt“ vor. Dr. Modler hat sich intensiv mit den Konkurrenz-Mechanismen

Das Projekt Pro Exzellenzia plus wird von der Europäischen Union und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert. Die Förderlaufzeit von Pro Exzellenzia plus ist vom 01.04.2021 bis 31.12.2024. Projektträger ist Hamburg Innovation GmbH.
Europäischer Sozialfonds
Stadt Hamburg