Logo für Newsletter neu_04_18
Liebe Pro Exzellenzianer*innen,

wir haben viel erlebt in diesem Jahr, das wir mit einem wundervollen Event, unserem Neujahrsempfang, Anfang Februar eröffneten und das mit dem dritten Durchgang der Qualifizierung für Migrantinnen im Dezember ausklang. Dazwischen lagen 18 Workshops rund um Karriere- und Führungskompetenzen, zahlreiche Beratungsgespräche mit Frauen, die sich für Führungspositionen qualifizieren und bewerben, viele Vernetzungs- und Kooperationsgespräche, die Begleitung unserer Stipendiatinnen, der Austausch mit dem Pro Exzellenzia-Beirat, Tagungsteilnahmen, Netzwerk- und Vortragsveranstaltungen mit interessanten Inputs und viel Raum für Networking und Austausch, die Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit via Instagram, die Entwicklung neuer Druckprodukte sowie eine zeitlich umfassende Realisierungsphase für die Qualifizierungsangebote und die Jubiläumsveranstaltungen 2020.

2020 ist für Pro Exzellenzia 4.0 ein ganz besonderes Jahr. Nicht nur weil, es sich um das letzte Jahr in dieser Förderperiode handelt, sondern auch, weil Pro Exzellenzia 10-Jähriges feiert! Und das muss gebührend gefeiert werden! Aus zahlreichen produktiven Gesprächen mit verschiedenen alten und neuen Kooperationspartner*innen ist eine Jubiläumsveranstaltungsreihe entstanden, die acht Netzwerk- und Vortragsangebote für Sie bereithält. An dieser Stelle bedanke ich mich auch auf diesem Wege noch einmal sehr herzlich bei allen Kooperationspartner*innen für die tolle und konstruktive Zusammenarbeit!

Im Namen des Pro Exzellenzia-Teams danke ich Ihnen allen für das erfolgreiche gemeinsame Jahr 2019, die guten Gespräche und herzlichen Begegnungen, Ihre konstruktiven und ermutigenden Rückmeldungen und natürlich für Ihre Teilnahme und Mitwirkung an unseren Veranstaltungen!

Schöne Feiertage, einen guten Übergang in das neue Jahr,
in dem wir uns hoffentlich wiedersehen und gemeinsam feiern,
Ihre Doris Cornils


Was wir erlebt haben

Social Media für Wissenschaftlerinnen

Social Media für Wissenschaftlerinnen

Social Media für Wissenschaftlerinnen zählte 2019 zu einem unserer Fokusthemen. Die Sichtbarkeit in den sozialen Medien ist für Wissenschaftlerinnen sehr wichtig und wird immer bedeutsamer. Allein die Nachfrage nach dem Workshop „Digitales Selbstmarketing und Social Media für Wissenschaftlerinnen“ mit der Trainerin Susanne Geu, dem Lunchmeeting „Follow me! – Soziale Medien im Kontext wissenschaftlicher Karrieren“ in der Reihe „Pro Exzellenzia meets …
Mit Feuer und Flamme für Frauen in Führung.

Mit Feuer und Flamme für Frauen in Führung.

Die Entstehungsgeschichte dieses neuen Formats ist wundervoll, denn sie basiert auf persönlicher Sympathie unter Frauen und dem gemeinsamen Wunsch etwas Neues für Frauen anzubieten. In kreativen Gesprächen entwickelten Isabel Brandner, Dagmar Adamczewski und Doris Cornils das neue Format „Mit Feuer und Flamme für Frauen in Führung“. In der Winterzeit laden die Universität Hamburg Marketing GmbH und das Hamburger Abendblatt im …
Zertifizierung des dritten Durchgangs der Qualifizierung für Migrantinnen am 3. Dezember 2019.

Zertifizierung des dritten Durchgangs der Qualifizierung für Migrantinnen am 3. Dezember 2019.

Wenn wir auf die Anfänge zurückblicken, sahen wir uns im Jahr 2017 einer großen Herausforderung gegenüber diese neu konzipierte Programmlinie für die Zielgruppe bekannt zu machen. Wir haben über das Programm vielfach informiert und es zahlreichen potenziellen Netzwerk- und Kooperationspartner*innen vorgestellt. Nun, drei Jahre später, erfreut es uns, dass die Qualifizierung für Migrantinnen von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmerinnen zu …

Was wir wollen

Mit Ihnen 10 Jahre Pro Exzellenzia feiern!

Mit Ihnen 10 Jahre Pro Exzellenzia feiern!

Pro Exzellenzia wurde vor zehn Jahren von den damaligen Gleichstellungsbeauftragten der sieben Hamburger Hochschulen gemeinsam mit dem Projektträger Hamburg Innovation GmbH erstmalig ins Leben gerufen. Finanziert wird das Projekt aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und von der Freien und Hansestadt Hamburg. In unserer Jubiläumsreihe blicken wir gemeinsam mit vielen Akteur*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik, Kultur und Medien auf erfolgreiche …

Mit unserem Qualifizierungsprogramm 2020 weitere Frauen in Führung bringen!

Zusätzlich zu der Jubiläumsreihe gibt es auch im neuen Jahr die vier weiteren Programmlinien. Die Gleichstellungsbeauftragten der sieben Hamburger Hochschulen haben wieder tolle Stipendiatinnen ausgewählt. An dieser Stelle geht mein Dank an alle Gleichstellungsbeauftragten für die gute und produktive Zusammenarbeit! Im Stipendien-Programm erhalten die Doc- und Post-Doc-Stipendiatinnen nicht nur eine finanzielle Unterstützung, sondern auch ein Qualifizierungsprogramm. Sie nehmen an Workshops …

Über Frauen die entscheiden, mehr zu wollen

Herzlich Willkommen im Beirat von Pro Exzellenzia 4.0, liebe Dr. Angelika Paschke-Kratzin!

Herzlich Willkommen im Beirat von Pro Exzellenzia 4.0, liebe Dr. Angelika Paschke-Kratzin!

Pro Exzellenzia: Liebe Frau Dr. Paschke-Kratzin, wir freuen uns ausgesprochen, dass Sie den Beirat von Pro Exzellenzia 4.0 mit Ihrer Expertise und Perspektive bereichern. Sie sind Gleichstellungsbeauftragte der Universität Hamburg und Vorsitzende der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten (LaKoG). Wie war Ihr Weg in die Gleichstellung? Dr. Paschke-Kratzin: Zunächst war ich 21 Jahre Gleichstellungsbeauftragte, zuerst noch Frauenbeauftragte, am Fachbereich Chemie und parallel …
„Es ist wichtig, seine Potentiale zu kennen.“

„Es ist wichtig, seine Potentiale zu kennen.“

Pro Exzellenzia-Stipendiatin Charlotte Ruhmlieb im Interview in „Meine Chancen in Hamburg“ vom ESF-Hamburg. ​​​​​ Als Doktorandin der Chemie forscht Charlotte Ruhmlieb an der Uni Hamburg. Im Rahmen eines Stipendiums von Pro Exzellenzia 4.0 erarbeitete sie sich neue Techniken, um ihre Kompetenzen zu entwickeln. Wie ich zu dem Projekt gekommen bin... Mein erster Kontakt zu diesem großartigen Projekt liegt erst zwei …

Was wir spannend finden

Fit für New Work.

Wie man in der neuen Arbeitswelt erfolgreich besteht – so der Untertitel des Buches von Christiane Brandes-Visbeck und Susanne Thielecke – diesem Thema stellen sich viele Veröffentlichungen. Aber es gibt nur wenige, die den Fokus auf New Work legen und aus vielschichtigen Perspektiven das Konzept beleuchten. Den Autorinnen ist es gemeinsam mit weiteren Expertinnen gelungen, Wissenswertes über neue Arbeitsformen wie …

New Work Barcamp 2020: Generationsübergreifend die Zukunft der Arbeit gestalten!

New Work als Bewegung, Ansatz und Sammelbegriff wird vielerorts unter der Frage diskutiert: Wie wollen wir wirklich in Zukunft arbeiten? Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema, besuche Veranstaltungen wie z. B. die New Work Experience, und stelle dabei immer wieder fest, dass nur eine ganz bestimmte Alterskohorte dort zusammenkommt: Menschen zwischen 25 und Ende 30. Dadurch kam …
Ihre Ansprechpartnerin für diesen Blog ist Doris Cornils.
E-Mail: pro-exzellenzia@hamburginnovation.de
Tel: 040 76629-3122
Impressum: https://www.pro-exzellenzia.de/impressum
Datenschutzerklärung: https://www.pro-exzellenzia.de/datenschutzerklärung

Das Projekt Pro Exzellenzia wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.
twitter website 
80px-EU-Claim-neue-Foerderperiode
Bild1
hamburg-logo
MailPoet