Logo für Newsletter neu_04_18
Liebe Pro Exzellenzianer*innen,

jetzt ist es soweit: Ich melde mich mit dem zweiten Blog-Letter. Mit einiger Zeit Verspätung – es war eine Menge los bei Pro Exzellenzia 4.0 – dafür aber mit tollen Inhalten, dem Save the Date zu einer festlichen Veranstaltung Anfang 2019 und gleich drei Verlosungen!

Zu den besonderen Ereignissen in den vergangenen Monaten zählt gewiss die Beiratssitzung. In angenehmer Atmosphäre und schöner Location tauschten sich die Beiratsmitglieder aus und gaben wertvolle Impulse. Das Besondere bei dieser Beiratssitzung: Die Qualifizierung für Migrantinnen. Welcher Gewinn für die Teilnehmerinnen aus einer Teilnahme resultiert, erfahren Sie in einem persönlichen Beitrag von Irina Tebelius.

Ein weiteres Highlight war auch, dass Pro Exzellenzia 4.0 Teil des Netzwerks „Friends of Chefsache“ wurde. Ich freue mich sehr darüber sowie auf den Austausch in Bonn beim Netzwerktreffen Ende November!

Was noch geschah? Ein Zitat von Hermann Hesse über den Mut zum Anderssein, das ich auf Twitter las, hat mich inspiriert. Gemeinsam mit der Grafikdesignerin Nicole Derouaux entwickelte ich (erstmalig) eine Postkarten-Serie. Vier Postkarten, mit Mottos zu entwickeln, kostet Zeit, macht aber auch unglaublich viel Spaß. Ich hoffe das Resultat gefällt?!

Unter dem Titel: Geld regiert die (Forschungs)welt? findet am 28.11.2018 die erfolgreich etablierte Reihe „Pro Exzellenzia meets UHH“ in Kooperation mit der Gleichstellung der Fakultät Geisteswissenschaften der UHH statt. Mit dem Thema Drittmittelakquise haben wir den Nerv der Zielgruppe getroffen, wie die große Rückfrage bestätigt.

Etwas weiter in die Zukunft geschaut, nämlich ins Jahr 2019, findet ein besonderes Event statt. Erstmalig lädt Pro Exzellenzia 4.0 am 6. Februar 2019 zum Neujahrsempfang ein! Was Sie erwartet? Tolle Gäste, eine super Location, ein interessantes Grußwort und ein exklusiver Vortrag!

Exklusiv ist auch das Angebot der RAKETEREI, the female in music. Die Gründerin Imke Machura hat es sich zum Ziel gesetzt, etwas gegen die Unterrepräsentanz von Frauen in der Musik zu unternehmen. Für die Unterstützung von Musikerinnen, hat sie ein überzeugendes Portfolio entwickelt, von dem auch eine Teilnehmerin der in diesem Blog-Letter ausgeschriebenen Verlosung profitieren kann. Zu gewinnen gibt es ein kostenloses 1:1 strategisches Mentoring mit Imke Machura!

Passend zum Buch „Wahlheimat Neuseeland“, das von einer Auswanderung handelt, lernte ich die Autorin auf einer Reise kennen. Es handelte sich „nur“ um eine Zugreise durch Deutschland, in der wir als Sitznachbarinnen ins Gespräch kamen. Da Silke Nott nicht nur ein Vorbild in Sachen Mut ist, sondern auch über interkulturelle Kommunikation so einiges zu erzählen hat, passt das von der Autorin handsignierte Buch gut in die Verlosungsreihe von Pro Exzellenzia 4.0.

Von dem Buch „Beratungstools“ hatte ich bereits einmal in einem Newsletter berichtet. Aber jetzt gibt es auch, im Gegensatz zu „damals“, die Chance das ebenfalls handsignierte Buch per Verlosung zu ergattern. Alle Details zu den Verlosungen finden Sie am Ende der jeweiligen Beiträge.

Mit Zuversicht, dass Ihnen das eine oder andere in diesem Blog-Letter gefallen wird,
sende ich Ihnen herbstlich-bunte Grüße

Ihre Doris Cornils

Was wir erlebt haben

Eine tolle Beiratssitzung!

Am 27. September war es wieder soweit: Der Pro Exzellenzia 4.0 Beirat traf sich zu seiner diesjährigen Sitzung. Neu in der Runde begrüßt wurden Claudia Güsken (Vorständin Personal und Betrieb bei der Hamburger Hochbahn AG) und Dr. Hannah König (Leiterin Offshore Wind Technik am Standort Hamburg der EnBW Energie Baden-Württemberg AG). Ein Highlight der diesjährigen Sitzung war die Vorstellung der …
Wir sind „Friend of Chefsache“, weil…

Wir sind „Friend of Chefsache“, weil…

ich davon überzeugt bin, dass wir mit Innovation und Vielfalt gemeinschaftlich Chancengleichheit realisieren können“, Doris Cornils, Projektleitung von Pro Exzellenzia 4.0. https://initiative-chefsache.de/initiative-chefsache/friends-of-chefsache/ Die Initiative „Chefsache. Wandel gestalten – für Frauen und Männer“ ist ein Netzwerk, das sich die Chancengerechtigkeit von Frauen und Männern auch in Top-Positionen zur Aufgabe gemacht hat. Geschäftsführungsmitglieder und Vorstände von Unternehmen sowie Leiterinnen und Leiter wissenschaftlicher, …

Was wir wollen

Sie beim Neujahresempfang am 06. Februar 2019 um 18:00 Uhr bei Pro Exzellenzia 4.0 zu begrüßen!

Merken Sie sich gerne diesen Termin vor, denn erstmalig lädt Pro Exzellenzia 4.0 zum Neujahrsempfang ein. Worüber wir uns ausgesprochen freuen: Für ein Grußwort konnten wir die Staatsrätin der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung Dr. Eva Gümbel gewinnen. Die Autorin des Buches „Löwen-Strategie“ Martina Haas führt die Gäste anschließend in die Erfolgsgeheimnisse der Löw*innen ein. „Wie Sie in 4 …
Etwas Neues wagen! Denn „Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich“ (Hermann Hesse). „Sei unheimlich!“ (Pro Exzellenzia).

Etwas Neues wagen! Denn „Leute mit Mut und Charakter sind den anderen Leuten immer sehr unheimlich“ (Hermann Hesse). „Sei unheimlich!“ (Pro Exzellenzia).

Ich las dieses Zitat im Frühsommer auf Twitter und schnell stand fest: Da muss ich etwas draus machen! Mich treibt innerlich seit ca. einem Jahr ein anderes Anliegen um: Chancengleichheit gewinnt, wenn wir alle Generationen und ihre Erfahrungen einbeziehen. Nach meiner Ansicht sind der Austausch und die Zusammenführung der jungen, mit der mittleren und der älteren Generation für alle eine …

Über Frauen die entscheiden, mehr zu wollen

RAKETEREI – Die Räuberleiter für Musikerinnen

RAKETEREI – Die Räuberleiter für Musikerinnen

Frauen sind in der Musikbranche unterrepräsentiert. Unter Komponistinnen, die ihre Songs selbst aufführen, liegt der Anteil von Frauen zwischen 8 % und 11 %. Lediglich 7,4 % der Musikunternehmen, die beim Verband unabhängiger Tonträgerhersteller e.V. (kurz: VUT) vertreten sind, haben eine weibliche Spitze. In den Gruppen der Produzentinnen, Technikerinnen und Schlagzeugerinnen liegt die Anzahl der Frauen sogar noch weit darunter. …

„Die Teilnahme an der Qualifizierung für Migrantinnen war für mich ein Gewinn!“ Gastbeitrag von Irina Tebelius

Ich habe Hamburgs Karrierekompetenz-Zentrum Pro Exellenzia 4.0 in der von Doris Cornils an der Technischen Universität Hamburg angebotenen Lehrveranstaltung „Machtspiele in Organisationen“ im Jahr 2017 kennengelernt. Noch im selben Jahr nahm ich an Workshops sowie an dem ersten Durchgang der Qualifizierung für Migrantinnen teil. Mich haben der logische Aufbau der Qualifizierung sowie die inhaltlich interessanten Workshops von vorneherein überzeugt. Und …

Was wir spannend finden

Coaching- und Beratungstools im Buchformat

Die erfolgreiche Coach und Trainerin Dr. Stefanie Schönbach-Fuleda, die Pro Exzellenzia bereits seit vielen Jahren mit ihrer Expertise unterstützt, veröffentlichte soeben das Buch „Wirksame Coaching- und Beratungstools. Bewährte Praxis für Professionals“ (im September 2017 im Ziel-Verlag erschienen). Es behandelt wirksame Coaching- und Beratungstools, die einen Einblick in die Facetten und Tools von (Selbst-) Führung geben. Sie zeigt in ihrem Buch …

Frauen, die auswandern und daraufhin über kulturelle Kommunikation ein Buch schreiben!

In „Wahlheimat Neuseeland“ erzählt die Auswanderin Silke Noll von ihrem Leben zwischen Europa und Neuseeland. Mit Fokus auf die kleinen Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Neuseeland und Europa erzählt sie, was sie bei ihrer ersten Rückreise (seit ihrer Auswanderung nach Wellington, Neuseeland), erlebt und bewegt. Humorvoll erklärt sie mit ihrem Mentor Kaitiaki, einem "klugscheißenden" Tui-Vogel, Unterschiede, Eigenarten und Gemeinsamkeiten der Kulturen. …
Ihre Ansprechpartnerin für diesen Blog ist Doris Cornils.
E-Mail: pro-exzellenzia@hamburginnovation.de
Tel: 040 76629-3122
Impressum: https://www.pro-exzellenzia.de/impressum
Datenschutzerklärung: https://www.pro-exzellenzia.de/datenschutzerklärung

Das Projekt Pro Exzellenzia wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.
Projektträger ist die Hamburg Innovation GmbH.
twitter website
80px-EU-Claim-neue-Foerderperiode
Bild1
hamburg-logo
MailPoet